Wildwasserweg

Heute machen wir eine Wanderung entlang dem Wildwasserweg. Zuerst geht es neben dem Bach sanft bergauf über einen Grasweg und weichen Waldboden.

Nach einer kurzen Rast geht es weiter durch einen nicht gerade hundefreundlichen Weidedurchgang, mit dreien an der Leine garnicht so einfach. Die Schlucht wird enger und wir müssen dreimal den rauschenden Wildbach auf einem Steg ohne Geländer überqueren. Die nächste Rast machen wir an der Stelle, wo früher einmal eine Hausmühle eines alten Hofes stand. Uleika braucht als allererstes eine Abkühlung.

Danach geht es kurz über den Forstweg und dann steil bergauf am Bachlauf entlang, bis wir den Wasserfall erreichen.

Weiter geht es bergauf über steilen steinigen Pfad, teils sind grosse Felsbrocken zu überwinden. Einige Wanderer kommen uns bergab entgegen. Oberhalb der Aussichtsplattform ist wieder ein Rastplatz.

der Pfad geht immer noch weiter über grosse Steinstufen, wird immer enger und steiler und kurz darauf kehren wir um, damit der Abstieg für Uleika nicht noch zu lang und beschwerlich wird. Sie hält aber ganz gut mit.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s